Ihr Browser ist veraltet und ermöglicht kein vollwertiges und sicheres Arbeiten auf der Website. Bitte Ihren Browser aktualisieren, um Ihre Erfahrung zu verbessern.
Levenhuk Lebenslange Garantie Siehe Einzelheiten
14 Tage Geld-zurück-Garantie
Versandkostenfrei ab 70 €

Schnelleinstieg für angehende Astronomen

22.12.2015

VORSICHT!

Schauen Sie mit dem Teleskop oder Sucherrohr nie – auch nicht kurzzeitig – ohne einen professionell hergestellten Sonnenfilter, der die Vorderseite des Instruments vollständig abdeckt, direkt in die Sonne. Erblindungsgefahr! Achten Sie darauf, dass das vordere Ende des Sucherrohrs mit Aluminiumfolie oder einem anderen nichttransparenten Material abgedeckt ist, um Beschädigungen an den internen Komponenten des Teleskops zu vermeiden.

Kinder dürfen das Teleskop nur unter Aufsicht Erwachsener verwenden.

Diese Infobroschüre vermittelt einen Überblick über die verschiedenen Teleskoptypen und die häufigsten Anfängerfehler.

Wenn Sie gerade erst in die Astronomie einsteigen und ihr erstes Teleskop in der Hand halten, sollten Sie sich mit viel Geduld und Hartnäckigkeit wappnen. Wenn Sie den Anweisungen aus der Bedienungsanleitung und den Empfehlungen aus dieser Broschüre folgen, ist Ihnen der Erfolg sicher. Vielleicht möchten Sie später die Möglichkeiten Ihres Instruments noch weiter ausreizen. In diesem Fall müssen Sie zusätzliches Teleskopzubehör erwerben. Aber zunächst sollten Sie sich mit der Bedienung des Teleskops in seiner Grundausstattung vertraut machen.

Optische Bauweisen von Teleskopen

Reflektor. Ein Reflektorteleskop nutzt einen Spiegel, der das Licht sammelt und fokussiert. Je nach Bauweise kann es sich bei dem Hauptspiegel um einen Parabolspiegel oder um einen Kugelspiegel handeln. Das Bild, das ein Reflektor liefert, steht auf dem Kopf und ist seitenverkehrt. Bei der Beobachtung von Himmelskörpern ist das unerheblich. Für terrestrische Observationen ist eine solche Bauweise dagegen ungeeignet.

Refraktor. Ein Refraktorteleskop nutzt Linsen, um das Licht zu sammeln und zu fokussieren. Ist ein Refraktorteleskop mit einem Diagonalprisma oder Spiegel ausgestattet, können auch terrestrische Objekte beobachtet werden. Die Bilder stehen dann nicht mehr auf dem Kopf (sind aber immer noch seitenverkehrt).

Teleskopmontierungen

Altazimut-Montierung. Diese einfache Montierung erlaubt freie Bewegungen des Teleskops in Höhenrichtung (von oben nach unten) und Azimutrichtung (von links nach rechts am Horizont entlang). Ein einfaches Beispiel für eine Altazimut-Montierung ist ein handelsübliches Kamerastativ.

Äquatorialmontierung. Diese Art von Montierung ist dafür ausgelegt, die Bewegung von Himmelskörpern am Firmament im Tagesverlauf einfach nachverfolgen zu können. Die erste Achse (die Polachse) der Montierung wird auf den Polarstern (und damit parallel zur Erdachse) ausgerichtet, die zweite Achse (die Deklinationsachse) im rechten Winkel zu der ersten. Unter Amateurteleskopen am weitesten verbreitet ist die deutsche Äquatorialmontierung.

Häufige Anfängerfehler bei der Astronomie

Falscher Zusammenbau, falsch installiertes Zubehör. Vergewissern Sie sich davon, dass Sie das Teleskop genau nach den Anweisungen und Illustrationen in der Bedienungsanleitung zusammengebaut haben. Gehen Sie noch einmal alles Zubehör im Lieferumfang durch. Prüfen Sie sorgfältig alle Schritte des Installationsvorgangs. Prüfen Sie zum Beispiel, ob der Diagonalspiegel installiert ist (außer bei Reflektoren) und ob die Schutzkappe abgenommen wurde. Machen Sie sich gründlich mit der Funktion aller Teile Ihres Teleskops vertraut. Ein gutes Verständnis macht die Bedienung einfacher und sicherer.

Ich möchte alles gleichzeitig. Versuchen Sie als Anfänger nicht, alles Zubehör gleichzeitig zu benutzen. Lernen Sie zunächst, wie Sie das Teleskop mit einem Okular auf naheliegende Objekte und auf „unendlich“ fokussieren. Versuchen Sie es erst danach mit der Kombination aus einem Okular und einer Barlowlinse.

Mein Teleskop kann das Bild nicht zoomen. Es ist wichtig, den Unterschied zwischen Okularen mit fester Brennweite und Zoom-Okularen (Okularen mit variabler Vergrößerung) zu verstehen. Okulare mit fester Brennweite können das Bild nicht ein- oder auszoomen.

Ich sehe nichts. Stellen Sie sicher, dass das Teleskop richtig fokussiert ist. Lesen Sie den entsprechenden Abschnitt in der Bedienungsanleitung sehr sorgfältig durch. Ggf. kann es notwendig sein, bewegliche Teile mit Motoröl zu schmieren, um einen reibungslosen Gang zu ermöglichen.

Falls etwas unklar ist, wenden Sie sich an unsere Spezialisten (zum Beispiel über das Feedback-Formular auf unserer offiziellen Website), oder suchen Sie in spezialisierten Astronomieforen nach den benötigten Informationen.



Die Vervielfältigung dieses Materials zur Veröffentlichung auf beliebigen Medien und in beliebigem Format ist verboten. Sie dürfen auf diesen Artikel mit einem aktiven Link auf de.levenhuk.com Bezug nehmen.

Änderungen an Preisen, Sortiment und technischen Daten vorbehalten. Produkte können ohne Vorankündigung eingestellt werden.